Hamm soll vom Wohnmobil- Boom profitieren

Wohnmobil bei Nacht

CDU: Attraktives Angebot an Stellplätzen schaffen.

Die Stadt Hamm soll deutlich interessanter für Wohnmobilisten werden. „Das Reisen mit Wohnmobilen liegt voll im Trend“, darauf weist die CDU-Fraktion in ihrem Antrag zur nächsten Ratssitzung hin, attraktive Wohnmobilplätze auszuweisen. „Viele Städte haben dies erkannt und bieten Interessenten von Urlaubsreisen und Kurztrips die Möglichkeit an, mit Wohnmobilen und Campingbussen bei ihnen Station zu machen“, erläutert CDU-Ratsfrau Monika Schnieders-Pförtzsch die Initiative ihrer Fraktion. „Wir müssen alles dafür tun, dass auch Hamm von diesem Boom profitieren kann.“

Nach dem Willen der CDU soll die Stadtverwaltung beauftragt werden, „zeitnah nach geeigneten Flächen für Stellplätze zu suchen, Möglichkeiten zur Umsetzung aufzuzeigen und zu verwirklichen“. Standorte könnten beispielsweise in unmittelbarer Nachbarschaft von Maxipark und Tierpark sowie auch stadtnah entstehen. Wichtig für den Erfolg sei ein qualitativ hochwertiges Angebot: insbesondere eine Stromversorgung vor Ort, Sanitäreinrichtungen und Reinigungsanlagen für Wassertanks und sanitäre Gerätschaften.

„Längst ist erkannt, dass durch einen Wohnmobilstellplatz touristisches Potenzial abgeschöpft werden kann. Daher sollten das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung unmittelbar in die Planung einbezogen werden“, fordert die CDU. Denkbar seien auch Kooperationen mit lokalen Anbietern. Darüber hinaus müssten geeignete PR-Maßnahmen startet werden, um die Wohnmobilisten in den entsprechenden Internetportalen über das Stellplatzangebot im Hammer Stadtgebiet zu informieren.

 

 

X